Zukunftsforum über Leben und Alt werden auf der Alm

BAD ZELL. Gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) führt die Mühlviertler Alm ein Forschungsprojekt durch, das sich mit dem Leben und Alt werden in den eignen vier Wänden beschäftigt. Das künftige Altern soll durch Generationen übergreifenden Dialog und Dienstleistungen sowie moderne Technologien unterstützt werden. Eine breit angelegte Bürgerbeteiligung soll dabei im Rahmen eines Zukunftsprozesses ermöglichen, die Anforderungen in der Region an altersgerechte Assistenzsysteme zu definieren. Gegenwärtige und künftige Bedürfnisse der Bürger auf der Mühlviertler Alm werden zum Motor für die Weiterentwicklung und Implementierung altersgerechter Assistenzsysteme neuer Technologien im Dienste der Menschen.

Am Freitag, 20. März (14 Uhr) und Samstag, 21. März (9 Uhr) findet in Bad Zell in der Arena ein Zukunftsforum für dieses Projekt statt. Dabei treffen sich zum zweiten Mal Interessierte aus den Bereichen Pflege, Wirtschaft, Verwaltung und Bildung, um jene Trends und Treiber zu diskutieren, die die Entwicklung der Region zu einer hohen Wahrscheinlichkeit beeinflussen werden.

Hinweis: Bei Interesse an einer Mitarbeit dieses Projektes wenden Sie sich bitte an g.diesenreither@muehlviertleralm.at, Auskünfte erteilt auch das Mühlviertler-Alm-Büro unter der Telefonnummer 07956/73 04. Unter http://wege2025.at/ können Sie Details zum Projekt nachlesen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen