Apfel-Mohn-Torte mit Baiser-Haube von Judith

Diese vier Schichten schmecken einfach köstlich
2Bilder
  • Diese vier Schichten schmecken einfach köstlich
  • Foto: Kernecker photography
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

FREISTADT. Judith Hiessl, 31 Jahre, Mama vom einjährigen Otto bloggt seit 2014 auf www.juxisbakery.at ihre süßen Kreationen für ihre Leser. Begonnen hat alles mit Cupcakes - die waren trendy, lecker und kaum jemand hatte gute Rezepte dafür. Jetzt als junge Mama sind die Backwaren einfacher geworden - es muss ja alles schnell gehen. Seit kurzem gibt es auch eine Kinderecke am Blog - gerade für Mütter mit kleinen Kindern ein heißer Tipp!

Diese weihnachtliche Torte von Judith schmeckt einfach köstlich:
Zutaten:
Mürbteig: 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 80 g Staubzucker, 1 Orange (Abrieb von der Schale), 160 g weiche Butter, 1 Ei; weiters: 50 g Semmelbrösel.
Apfelbelag: 150 ml Apfelsaft (naturtrüb), Vanillezucker,
700 g Äpfel geschält in Spalten geschnitten, 50 g Zucker, 50 ml Apfelsaft (naturtrüb),
1 Pkg. Vanillepuddingpulver;
Mohnfülle: 250 ml Milch, 1 EL Honig, 40 g Zucker, 250 g gemahlener Mohn, 30 g Zucker, 2 Eier, 3 Dotter, 40 ml Milch;
Schnee: 3 Eiklar, 130 g Zucker
Zubereitung:
Für den Mürbteig Mehl mit Backpulver und den restlichen Zutaten mit dem Knethaken zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Für den Apfelbelag 150 ml Apfelsaft mit Vanillezucker aufkochen, Apfelspalten dazugeben, zurückschalten und mit Deckel weich dünsten. 50 ml Apfelsaft mit Puddingpulver und Zucker verrühren und zu den gedünsteten Äpfel geben, einrühren und ca. 1 min köcheln lassen, danach überkühlen lassen.
Den Mürbteig in eine 26er gefettete und gebröselte Tortenform auslegen. Auf den Boden kommen Semmelbrösel und als nächste Schicht der Apfelbelag. Für die Mohnfülle Milch mit Honig aufkochen, Topf vom Herd nehmen und per Hand den Mohn einrühren. Zucker, Milch, Eier und Eidotter dazu. Diese Masse kommt auf die Äpfel. Torte für 40 Min. bei 180° ins Backrohr." Währenddessen Eiklar steif geschlagen, Zucker nach und nach dazu. Nach 40 Min. Eischnee aufstreichen. Torte für weitere 15 Minuten ins Backrohr.

Diese vier Schichten schmecken einfach köstlich
Judith Hiessl hat auf ihrem Blog sogar eine Kinderecke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen