Ambitionierte Schülerin
17-jährige Hirschbacherin für Landtagswahl aufgestellt

Larissa Zivkovic ist Vorsitzende der SJ und kandidiert für die Landtagswahl im kommenden Jahr.
  • Larissa Zivkovic ist Vorsitzende der SJ und kandidiert für die Landtagswahl im kommenden Jahr.
  • Foto: Erwin Pils
  • hochgeladen von Roland Wolf

HIRSCHBACH. Larissa Zivkovic ist 17 Jahre alt und besucht derzeit die achte Klasse am Gymnasium Freistadt. In ihrer Freizeit hilft die Schülerin als Kellnerin aus und ist seit Juni Vorsitzende der Sozialistischen Jugend (SJ) Freistadt. Im kommenden Jahr kandidiert sie außerdem für den Landtag. Mit der BezirksRundschau hat sie darüber gesprochen, warum sie sich seit ihrem 14. Lebensjahr politisch engagiert. 

Larissa, warum bist du bei der SJ bzw. der SPÖ aktiv?
Soziale Gerechtigkeit liegt mir am Herzen. Leistbares Wohnen, Bildung, Arbeit und Zugang zum Gesundheitssystem sollten für alle Menschen garantiert sein. Derzeit herrscht außerdem eine ziemliche soziale Kälte, die zu einer Spaltung der Gesellschaft führt. 

Wofür möchtest du dich besonders einsetzen? 
Die SPÖ im Bezirk Freistadt bietet mir die Möglichkeit, Themen einzubringen, die besonders Jugendliche betreffen. Bei der Landtagswahl im nächsten Jahr werde ich vor allem Klimaschutz, Jugendarbeitslosigkeit und Öffentlichen Verkehr aufs Tapet bringen, weil dies die Themen sind, die uns Jugendliche in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen stellen werden.

Warum liegt dir der Öffentliche Verkehr besonders am Herzen?
Viele Jugendliche im Bezirk Freistadt, speziell in den umliegenden Ortschaften, sind von schlechten Öffi-Verbindungen betroffen. Ohne Führerschein und Auto gibt es oft keine Möglichkeit, sich mit Freunden zu treffen, Freizeitaktivitäten auszuüben oder in einem Sportverein aktiv zu sein. Das muss auch für Jugendliche möglich sein, die sich kein Auto leisten können. Es braucht höher frequentierte, günstigere Busverbindungen und einen Ausbau des Schienennetzes, um unser Klima zu schützen und den Jugendlichen am Land zu mehr Mobilität zu verhelfen. 

Das Thema Jugendarbeitslosigkeit ist ebenso ein wichtiges Thema bei deiner politischen Arbeit.
Genau. Die Jugendarbeitslosigkeit war seit Jahrzehnten nicht mehr so hoch wie jetzt. Mehr als 35.000 junge Menschen unter 25 Jahren sind derzeit in Österreich auf Arbeitssuche. Insgesamt stehen 347.000 Arbeitssuchende 67.000 offenen Stellen gegenüber. Da sind Perspektivlosigkeit und Armut programmiert. Das Arbeitslosengeld muss erhöht werden und mehr Ausbildungsplätze müssen geschaffen werden, um Jugendliche vor Armut zu bewahren.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen