JUNGE ÖVP
Daniel Ziegler löste Michael Steinmayer als Obmann ab

Von links: Michael Steinmayer, Daniel Ziegler.
  • Von links: Michael Steinmayer, Daniel Ziegler.
  • Foto: Junge ÖVP
  • hochgeladen von Roland Wolf

FREISTADT. Das neue Jahr brachte einen Wechsel im Vorstand der Jungen ÖVP (JVP) Freistadt. Der bisherige Obmann, Michael Steinmayer, legte aus zeitlichen Gründen seine Funktion zurück und übergab diese an Daniel Ziegler. Steinmayer bleibt dem Vorstand weiterhin erhalten. „Aus meiner Sicht ist es wichtig, dass der Obmann einer Organisation wie der JVP in Freistadt vor Ort ist – dies war bei mir aufgrund meines Studiums in letzter Zeit nicht in ausreichendem Maße gegeben", sagt Steinmayer. "Durch die Übergabe an Daniel Ziegler ist sichergestellt, dass der Obmann direkt am Geschehen in Freistadt ist.“

Daniel Ziegler ist bereits seit mehreren Jahren Vorstandsmitglied, zuletzt war er Obmann-Stellvertreter. „Mein Ziel als neuer Obmann ist es, junge Leute für Politik zu begeistern – gerade auf Kommunalebene kann man viel bewegen und in der JVP kommt darüber hinaus auch der Spaß nicht zu kurz – ob beim Maskenball, beim Maibaumfest oder beim Krapfenstand am Christkindlmarkt. Auch die Vermittlung von Traditionen und gemeinsame Erlebnisse gehören bei uns einfach dazu", sagt Ziegler.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen