Michael Lindner im Landtag angelobt

Landesrätin Birgit Gerstorfer empfängt Michael Lindner auf blumige Art.
2Bilder
  • Landesrätin Birgit Gerstorfer empfängt Michael Lindner auf blumige Art.
  • Foto: Land OÖ/Stinglmayr
  • hochgeladen von Roland Wolf

LINZ, KEFERMARKT. Zu Beginn der Landtagssitzung am Donnerstag, 11. Oktober, wurde Michael Lindner feierlich als Landtagsabgeordneter für die SPÖ angelobt. Der 35-jährige Kefermarkter, der dem Mauthausener Bürgermeister Thomas Punkenhofer folgt, hat Oberösterreich bislang als Mitglied des Bundesrats vertreten. Lindner ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Zu seinen politischen Schwerpunkten sagt der neue Landtagsabgeordnete: „Egal auf welcher Ebene: Politik muss immer für die Menschen in den Gemeinden und in den Familien funktionieren. Diese gesunde Erdung beim politischen Arbeiten ist mir besonders wichtig."

Aus seiner Erfahrung als Geschäftsführer des SPÖ-Gemeindevertreterverbandes wisse er, dass die Gemeinden als Lebensmittelpunkt der Menschen in Oberösterreich mehr Luft zum Atmen brauchen. "Umso mehr freue ich mich, dass ich die Aufgabe des Gemeindesprechers im SPÖ-Landtagsklub übernehmen werde. Ich bin mit vollem Herz Mühlviertler und will deshalb auch meine Region im Landtag stark vertreten – gerade wenn ich an den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, der Kinderbetreuung oder die Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen denke. Da geschieht mir zu wenig!“

Das Bundesratsmandat von Michael Lindner bleibt für das Mühlviertel
erhalten: Der bisherige Ersatz-Bundesrat Bürgermeister Dominik Reisinger aus Haslach (Bezirk Rohrbach) rückt nach. Als neues Ersatzmitglied für den Bundesrat wurde die Schärdinger SPÖ-Bezirksparteivorsitzende Petra Mairinger nominiert.

Landesrätin Birgit Gerstorfer empfängt Michael Lindner auf blumige Art.
Von links: Gerda Weichsler-Hauer (Dritte Landtagspräsidentin), Birgit Gerstorfer (Landesrätin), Michael Lindner und Christian Makor (SPÖ-Klubvorsitzender).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen