JOHANNA JACHS
"Weiter mit voller Kraft für die Region"

Johanna Jachs
  • Johanna Jachs
  • Foto: Parlament
  • hochgeladen von Roland Wolf

FREISTADT. "Was die neue türkis-grüne Regierung auszeichnet, ist, dass neben Kernthemen der 'Regierung Kurz eins' verstärkt auf die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit gesetzt wird", sagt Johanna Jachs. Die 28-jährige Freistädterin hatte im September 2019 erneut einen erfolgreichen Wahlkampf bestritten und erreichte als Listenerste im Wahlkreis Mühlviertel 7.734 Vorzugsstimmen. Als Nationalratsabgeordnete versteht sie sich weiterhin als "starke Stimme unserer Region in Wien, als Bindeglied zwischen dem Mühlviertel und der Bundeshauptstadt" und als diejenige, die dafür sorgt, dass "unsere Anliegen in Wien gehört werden". Sie verspricht, sich weiter mit voller Kraft für die Region einzusetzen.

Maßnahmen gegen "Hass im Netz"

Jachs ist Mitglied in gleich sechs Ausschüssen. Einer davon ist der Justizausschuss, in dem sie als Absolventin der Rechtswissenschaften an der Uni Linz natürlich bestens aufgehoben ist. Ihr sind eine "zweckmäßige Struktur und ein niederschwelliger Zugang zur Justiz" große Anliegen. Daher sei es notwendig, die Digitalisierung weiter voranzutreiben und das Service für Bürger und Unternehmen weiter auszubauen. Einsetzen wird sie sich auch für den Kampf gegen neue Phänomene, wie etwa dem "Hass im Netz". Damit ist aktuell nicht nur die neue Justizministerin Alma Zadic konfrontiert. Auch Jachs selbst war in der Vergangenheit Ziel von Diffamierungen. "Dagegen gilt es Maßnahmen zu setzen."

Breitband, Öffentlicher Verkehr und Anti-Atom

Weitere Themen, die ihr am Herzen liegen und die auch das Mühlviertel in hohem Maß betreffen, sind Breitbandausbau, Sicherheit, Öffentlicher Verkehr, Familie, Wohnen und die Verfolgung eines strikten Anti-Atom-Kurses. In diesem Bereich streut sie dem Freistädter Anti-Atom-Komitee Blumen: "Es leistet seit vielen Jahren wertvolle Aufklärungsarbeit in Sachen Gefahren durch Atomkraft sowie der ungeklärten Frage nach der Endlagerung von Atommüll." Vom 1-2-3-Österreich-Ticket erwartet Jachs einen finanziellen Anreiz, um verstärkt auf Öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen. Ziel sei es, die Anzahl jener Menschen zu verringern, die sich mühevoll zur Arbeit in den Zentralraum stauen müssen.

Privat nach wie vor in "alter Koalition"

Während Johanna Jachs beruflich die Interessen von türkis-grün vertritt, ist ihre private Beziehung nach wie vor "altkoalitionär". Ihr Lebenspartner Hannes Amesbauer (38), mit dem sie ein gemeinsames Kind hat, sitzt für die FPÖ im Nationalrat. "Wir können zwischen Beruflichem und Privatem sehr gut unterscheiden", sagt Jachs. "Daheim ist daheim und da gibt es viele andere Themen abseits der Politik zu besprechen."

Anzeige
Die LINZ AG ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus ein Vorbild, wenn es um Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit, Kundenorientierung und Innovationskraft geht.
Video 3

Zukunft leben mit der LINZ AG

Die LINZ AG sorgt mit ihren umfassenden Dienstleistungen dafür, dass die Lebensqualität in Linz und Umgebung konstant auf höchstem Niveau liegt – und dass das auch in Zukunft so bleibt. Über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der LINZ AG 365 Tage im Jahr im Einsatz, damit es in der oberösterreichischen Landeshauptstadt und 116 Umlandgemeinden an nichts fehlt. Das Unternehmen sichert die Grundversorgung der Menschen in der Region und stellt wesentliche Infrastruktur für den Alltag...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen