Stockschützen lieferten spannenden Bewerb
Da ging es um alles

Die Siegermannschaft Wartberg 1: v.l. Organisator Manfred Freinschlag, Werner Schmollmüller, Ernst Irsiegler, Erich Hackl, Engelbert  Albert und Organisator Josef Scheuchenegger.
4Bilder
  • Die Siegermannschaft Wartberg 1: v.l. Organisator Manfred Freinschlag, Werner Schmollmüller, Ernst Irsiegler, Erich Hackl, Engelbert Albert und Organisator Josef Scheuchenegger.
  • hochgeladen von Pensionistenverband Bezirk Freistadt

Enttäuschte und hocherfreute Gesichter knapp nebeneinander: Bei der Bezirksmeisterschaft der Stockschützen warf die vorletzte Runde das Ergebnis komplett durcheinander. Freistadt und Kefermarkt wähnten sich ganz vorne, dann aber ging besagte Runde an die Gegner und so gewann Wartberg 1 vor Gutau und Hagenberg. Kefermarkt wurde Vierter und Freistadt musste sich mit dem fünften Platz begnügen. Fair verhielt sich die Mannschaft des Organisators Manfred Freinschlag: Sie begnügte sich mit dem 13. und damit letzten Platz. Wartberg 1 und Gutau haben mit ihrem Ergebnis die Qualifikation für die Landesmeisterschaft im Herbst geschafft.
Bezirkssportreferent Erich Hackl, selbst bei der Siegermannschaft, bezeichnete die große Zahl der Teilnehmermannschaften als Beweis für das sportliche Engagement des Pensionistenverbandes. Nicht nur er freut sich schon auf die nächsten Bewerbe.

Autor:

Pensionistenverband Bezirk Freistadt aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen