Freistädter Tennistalent nutzt neues Angebot in Linz

Von links: Schuldirektor Herbert Kirschner, Tennistalent Simon Leitner und Sportlandesrat Michael Strugl.
  • Von links: Schuldirektor Herbert Kirschner, Tennistalent Simon Leitner und Sportlandesrat Michael Strugl.
  • Foto: Land OÖ/Liedl
  • hochgeladen von Roland Wolf

LINZ, FREISTADT. Mit Schulbeginn 2018/19 startet in Oberösterreich erstmals ein Unterstufenmodell für Leistungssport: Im Georg-von-Peuerbach-Gymnasium können junge Sportler im Alter von zehn Jahren ab September eine eigene Sporttalente-Klasse besuchen. Sie haben damit die Möglichkeit, nach der Volksschule im neuen Schulzweig bereits in der Unterstufe Sport und Schule bestmöglich zu vereinen.

Insgesamt befinden sich 22 Sportarten im Portfolio. Die Palette reicht von Badminton über Eishockey und Tennis bis hin zu Volleyball. 13 Schüler haben sich bereits für den neuen Zweig angemeldet. Einer von ihnen ist Simon Leitner. Der Freistädter, der am 11. August seinen zehnten Geburtstag feiert, ist Tennis-Landesmeister in der Altersklasse U 8. Trainiert wird der Spieler des ULTV Linz von Marco Zandomeneghi und Ingo Neumüller.

Georg-von-Peuerbach-Gymnasium

Sportland OÖ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen