Fußball-Jugendleiter im Interview
"Kein Weiterkommen mit Kirchturmdenken"

Gesprächspartner: Gerald Steiner, Tobias Birklbauer.
2Bilder
  • Gesprächspartner: Gerald Steiner, Tobias Birklbauer.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Roland Wolf

KÖNIGSWIESEN. Tobias Birklbauer lernt bei der Firma Holzbau Buchner in Unterweißenbach die Berufe Zimmerer und Fertigteilhausbauer. In seiner Funktion als Lehrlingsredakteur hat der begeisterte Kicker den Fußball-Jugendleiter der Union Königswiesen zum Interview gebeten. Gerald Steiner ist 51 Jahre alt, Amtsleiter der Gemeinde St. Georgen am Walde (Bezirk Perg) und seit sieben Jahren als Jugendleiter tätig.

Wie viele Jugendmannschaften stellt die Union Königswiesen aktuell?
Wir haben neun Jugendmannschaften von der U 8 bis zur U 16 und zusätzlich noch eine Bambini-Gruppe.

Gibt es im Nachwuchs Kooperationen mit anderen Vereinen?
Wir haben schon vor mehr als zehn Jahren mit der Union Pierbach/Mönchdorf eine Spielgemeinschaft gegründet. Der Hauptgrund war damals, dass es für die beteiligen Vereine schwierig war, alleine Mannschaften für das Großfeld zu stellen. Inzwischen hat sich auch die Union Unterweißenbach unserer "SPG Mühlviertler Alm" angeschlossen.

Wie bewährt sich diese Kooperation?
Sehr gut! Mittlerweile werden in unserer Spielgemeinschaft 140 Kinder von 25 erfahrenen Trainern ehrenamtlich betreut. Die vielen Nachwuchsmannschaften bieten uns die Möglichkeit, die Spieler je nach ihrer Leistungsfähigkeit dort einzusetzen, wo sie sich am besten entwickeln können. Außerdem hat die Zusammenarbeit über die Gemeinde- und Vereinsgrenzen hinaus zu einem neuen Zusammengehörigkeitsgefühl geführt. In unserer Region Mühlviertler Alm gibt es viele Beispiele dafür, dass man gemeinsam mehr erreichen kann und mit Kirchturmdenken nicht weiterkommt.

Wie hat die Union Königswiesen die jungen Fußballer während der Lockdowns bei Laune gehalten?
Die Nachwuchstrainer waren ständig über WhatsApp-Gruppen in Kontakt mit ihren Mannschaften. Einige Trainer haben sich ein besonderes Trainingsprogramm für ihre Kicker einfallen lassen. So spulte die U-15-Mannschaft unter Trainer Mario Baumgartner viele Kilometer beim Laufen herunter und mit Hilfe von Sponsoren wurden diese in Euros umgewandelt. So konnte ein Betrag von 900 Euro an die Lebenshilfe Unterweißenbach gespendet werden.

Wie wirkt sich Corona auf den Fußballnachwuchs aus?
Natürlich hat der eine oder andere Spieler während der Pause seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Wir betreuen jedoch derzeit genau so viele Nachwuchsmannschaften wie vorher und erleben momentan einen großen Zulauf – besonders bei den Jüngsten.

Welche Philosophie verfolgt die Union Königswiesen generell im Jugendbereich?
2018 haben wir in einem Nachwuchskonzept für die SPG Mühlviertler Alm unsere gemeinsamen Ziele und unser Leitbild erarbeitet. Im Mittelpunkt steht die sportliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Über der sportlichen Entwicklung steht für uns die schulische und berufliche Ausbildung sowie die Vermittlung von sozialen und ethischen Werten an unsere Nachwuchsspieler, um damit ihre Persönlichkeit zu formen. Es ist unser Ziel, möglichst viele eigene Talente selbst auszubilden und die Jugendlichen für den Einsatz in der Kampfmannschaft und Reservemannschaft vorzubereiten. Natürlich freuen wir uns auch über jedes gewonnene Spiel und wenn es zu einem Meistertitel reicht, ist es umso schöner.

Union Königswiesen (Fußball)

Gesprächspartner: Gerald Steiner, Tobias Birklbauer.
Gesprächspartner: Gerald Steiner, Tobias Birklbauer.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen