Taekwondo
Löst Andreas Brückl sein EM-Ticket über die German Open in Hamburg?

die Mannschaft des OÖ. Landeskaders mit Trainer Heßl
4Bilder
  • die Mannschaft des OÖ. Landeskaders mit Trainer Heßl
  • Foto: TKD Tragwein
  • hochgeladen von Martin Edlbauer

Um den mehrfachen Poomsae-Staatsmeister Andreas Brückl war es in den letzten Monaten etwas ruhiger geworden. Grund dafür ist sein Medizin-Studium in Innsbruck, was sein Trainings- und Wettkampfpensum stark einschränkt. Dennoch ist er immer noch toll in Form. Dies zeigte er bei den German Open, wo er in der mit fast 50 Startern aus 11 Nationen sehr stark besetzten Klasse (Herren bis 30 Jahre) antrat und prompt ins Finale aufstieg. Auf dem Weg ins Finale der besten 8 ließ er u.a. den Europameister von 2015 und auch WM-Medaillengewinner hinter sich und belegte schlussendlich den guten 6. Rang. Dies sichert ihm möglicherweise einen Platz im Nationalteam für die Europameisterschaften Anfang April in der Türkei.
Herzliche Gratulation und toi, toi, toi.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen