Schwere Verletzungen überschatten Auftakt

PREGARTEN. Sportlich war die Premiere für die SPG Pregarten in der OÖ-Liga, der höchsten Fußballleistungsstufe in Oberösterreich ein Erfolg. Durch einen Doppelpack von Neuerwerbung Robert Lenz erreichte die Elf von Trainer Ronald Riepl auswärts beim SC Marchtrenk ein 2:2-Unentschieden. Personell hingegen war das Erstrundenmatch eine Katastrophe. "Wir haben zwei Schwerverletzte zu beklagen", sagt Manager Gottfried Auerböck. Mathias Haider erlitt einen Wadenbeinbruch und Marco Roser ist heute, Montag, zur Untersuchung im Krankenhaus. Es besteht der Verdacht auf eine komplizierte Knieverletzung.

Nichtsdestotrotz geht es für die Pregartner schon am Mittwoch, 15. August, 19 Uhr, weiter. Zu Gast auf der Askö-Anlage am Poscherberg ist die Union St. Martin im Mühlkreis.

Video vom Spiel SC Marchtrenk gegen SPG Pregarten (LT1)

SPG Pregarten

OÖ-Liga

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen