St. Georgen-Coach Thomas Illmer nach 2:2 gegen ASV Hagenberg: "Harte Arbeit wird belohnt und führt zum Erfolg!"

6Bilder

Im ersten Test 2019 gab es am 3.2.2019 in Pregarten für den TSV St. Georgen an der Gusen gegen den ASV Hagenberg immerhin ein 2:2. Immerhin deshalb, weil es in der Hinrunde der Saison 2018/19 zu keinem Punkt gereicht hat. Auch wegen verrückter Spiele wie im Herbst zu Hause gegen Rechberg. Und unglücklicher Spiele wie in Perg gegen die Spg. ASKÖ/SU Windhaag. Daher wurde mit den Neuen Fabian Hinterreither (ASKÖ Luftenberg), Shukrullah Rezai (Neuanmeldung), Gerhard Bachinger (SK St. Magdalena) und Christoph Grassler (ASKÖ Luftenberg) noch einmal ordentlich in die Transferkiste gegriffen.
Im Spiel gegen Hagenberg sah man deutlich die Leistungssteigerung im körperlichen Bereich. "Das Team zieht in der Vorbereitung bislang voll mit!" lobt Seki Brandstetter. Mit den Torschützen Paul Hentschläger und Neuzugang Christoph Grassler führten die St. Georgener zur Halbzeit mit 2:1. Um auch den jungen Spielern eine Spielzeit zu gönnen, wurden mit dem Seitenwechsel die Spieler der Reserve und U17 ausnahmslos eingesetzt. 
"In der zweiten Wochenhälfte der Semesterferien werden wir in St. Georgen ein Intensivprogramm absolvieren!" so Spielertrainer Rene Hofer. "Primär denken wir nicht an Meisterschaftspunkte, sondern an eine kompakte Mannschaft, die über 95 Minuten an ihre Grenzen gehen kann. Und so auch zum Erfolg kommt!"
Auch Co Thomas Illmer bleibt bei seiner Prognose für den Meisterschaftsauftakt vorsichtig optimistisch: "Ich wünsche mir, dass sich die Burschen jetzt für ihren Aufwand endlich belohnen. Wir entwickeln uns stetig weiter und wollen natürlich die ersten Meisterschaftspunkte einfahren. Ich denke dass wir dafür gut aufgestellt sind und bereit sein werden!"

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen