77 Lehrlinge in 15 Jahren

Zwei Generationen, eine gemeinsame Arbeitswelt bei Schaltschrankspezialist Schinko: Der jüngste Lehrling, der 17-jährige Paskal Steiner aus Freistadt und der erste Lehrling, Thomas Pfeifer (30) aus St. Oswald.
2Bilder
  • Zwei Generationen, eine gemeinsame Arbeitswelt bei Schaltschrankspezialist Schinko: Der jüngste Lehrling, der 17-jährige Paskal Steiner aus Freistadt und der erste Lehrling, Thomas Pfeifer (30) aus St. Oswald.
  • Foto: gmh Hofbauer
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

Schaltschrank-Spezialist Schinko besetzt Top-Positionen aus eigenen Reihen

NEUMARKT. 77 Lehrlinge in 15 Jahren: Schaltschrankspezialist Schinko aus dem oberösterreichischen Mühlviertel setzt aus Überzeugung auf Fachkräfte, die im eigenen Haus ausgebildet werden. Wir baten sowohl den allerersten Lehrling des Unternehmens als auch den jüngsten zum Gespräch.
Er kann sich an den ersten Tag seiner Lehre als Blechschlosser bei Schinko noch genau erinnern: Thomas Pfeifer, aus St. Oswald, inzwischen 30 Jahre alt, startete einen Tag nach Mariä Himmelfahrt, und zwar am 16. August 1999, in sein Berufsleben: "Ich hatte schon im Poly in Pregarten von dem Unternehmen erfahren und Erfahrung im Schweißen. Das waren gute Voraussetzungen.“ Heute, 15 Jahre später, ist Pfeifer ausgelernter Geselle, arbeitet nach wie vor bei Schinko und werkt in der Edelstahlabteilung.
Ihm gegenüber steht Paskal Steiner (17), der Jüngste im Team von Schinko. Er trat am 1. September ins Unternehmen ein. Seine Laufbahn bisher: Fünf Jahre Gymnasium, zwei Jahre HTL. "Ich wollte einfach arbeiten. Die Matura will ich ab dem zweiten Lehrjahr zusätzlich machen“, erklärt der Technikbegeisterte, der als Interesse "Motorsport“ angibt. Der Führerschein ist für ihn ein wichtiges Etappenziel. "Ab dem ersten Tag war ich in die Produktion eingebunden, habe sofort geschweißt und entgratet“, berichtet Paskal.

"Wir betreiben traditionell Aufklärung in der Region, um Interesse für unser Unternehmen zu wecken und Lehrlingsnachwuchs zu rekrutieren“, sagt Gerhard Lengauer, Geschäftsführer von Schinko. Derzeit sind bei Schinko elf Lehrlinge in Ausbildung. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Philosophie des international tätigen Unternehmens im Bereich der innovativen Schaltschrank- und Gehäusetechnik, wie DI Lengauer ergänzt: "Unser Ziel ist es, selbst Top-Positionen im Management mit Mitarbeitern zu besetzen, die im Unternehmen als Lehrling begonnen haben. Die Chancen, bei uns Karriere zu machen, sind also sehr realistisch.“

Zwei Generationen, eine gemeinsame Arbeitswelt bei Schaltschrankspezialist Schinko: Der jüngste Lehrling, der 17-jährige Paskal Steiner aus Freistadt und der erste Lehrling, Thomas Pfeifer (30) aus St. Oswald.
Zwei Generationen, eine gemeinsame Arbeitswelt bei Schaltschrankspezialist Schinko: Der jüngste Lehrling, der 17-jährige Paskal Steiner aus Freistadt und der erste Lehrling, Thomas Pfeifer (30) aus St. Oswald.
Autor:

Elisabeth Hostinar aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.