Die ersten „Rallye-Euros“ rollen bereits in die Region Freistadt

Die Wirtschaftskammer als Pressezentrum: WKO-Leiter Dietmar Wolfsegger und WKO-Obfrau Gabriele Lackner-Strauss.
  • Die Wirtschaftskammer als Pressezentrum: WKO-Leiter Dietmar Wolfsegger und WKO-Obfrau Gabriele Lackner-Strauss.
  • Foto: Foto: Lackner-Strauss
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

BEZIRK FREISTADT. „Die ersten Rallye-Piloten sind bereits da, lediglich der Schnee lässt noch auf sich warten“, begrüßt die Obfrau der WKO Freistadt, Gabriele Lackner-Strauss, die Motorsportler und ihre Teams zum ersten Show-Down der internationalen Rallyesaison 2014 ganz herzlich in der Region Freistadt – und das gleich mit zwei Herzen in ihrer Brust. Zum einen kommen bei der 31. Jännerrallye vom 3. bis 5. Jänner im Mühlviertel die Motorsportfans, zu denen sich Lackner-Strauss natürlich auch zählt, voll auf ihre Rechnung. Zum anderen geht auch die Rechnung für die Freistädter Wirtschaft voll auf. Bei erwarteten 120.000 Besuchern und rund 7000 Nächtigungen, rollen inklusive der Ausgaben des veranstaltenden Rallye Club Mühlviertel hochgerechnet an die 4,8 Mio. „Rallye-Euros“ in die Kassen der Freistädter Unternehmen, zeigt Lackner-Strauss auf, dass sich dieses Motorsport-Spektakel zu einem enorm wichtigen Wirtschaftsfaktor für das Mühlviertel entwickelt hat.
Abgesehen von der kontinuierlich wachsenden Wertschöpfung ist die Jännerrallye, die heuer erneut Auftakt zur Rallye-Europameisterschaft ist, auch wertvoller „Werbebotschafter“ für das Mühlviertel. An die 300 akkreditierte Journalisten, Kamerateams und Fotografen aus 13 Nationen tragen mit ihren Berichten und Bildern von der Jännerrallye auch diese oö. Tourismusregion „in die Welt hinaus“, bedankt sich Lackner-Strauss auch bei den Medienvertretern für deren umfangreiche und nachhaltige Destinationswerbung. Umso lieber stellt sie ihnen deshalb auch die Räumlichkeiten und Einrichtungen der WKO Freistadt als Pressezentrum zur Verfügung.

Autor:

Elisabeth Hostinar aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.