Mitarbeiter als Herzblut

Bei der langen Nacht dabei:von links nach rechts: Christoph Möstl, Andrea Schaufler, Andreas Schaufler.
  • Bei der langen Nacht dabei:von links nach rechts: Christoph Möstl, Andrea Schaufler, Andreas Schaufler.
  • Foto: Cityfoto
  • hochgeladen von Elisabeth Hostinar

BEZIRK FREISTADT.  „Ein junges Publikum, knackige Vorträge und eine gehörige Prise Party: Das war die Lange Nacht der Jungen Wirtschaft, wir haben wieder bis in die Morgenstunden ordentlich Gas gegeben“, resümiert JW-Bezirksvorsitzende von Freistadt Andrea Schaufler. „Wir haben hart gearbeitet und auch einiges erreicht, wie etwa die Durchführung des Beschäftigungsbonus. Die Lange Nacht ist einmal mehr Gelegenheit, unsere Erfolge aufzuzeigen, aber auch, um unsere Forderungen zu positionieren. Wir Jungunternehmer leisten einen wichtigen Beitrag für den Wirtschaftsstandort und das sollte zu so einem Anlass in den Mittelpunkt gestellt werden. Gerade Gründer und junge Start-ups wollen wir unterstützen, denn es ist wichtig, dass junge Unternehmer nicht mehr auf einer Dorfstraße zum Erfolg fahren, sondern eine mehrspurige Autobahn vorfinden“, erklärte Andrea Schaufler.
„Der Zugang zu Risikokapital ist die lebenswichtige Sauerstoffzufuhr für schnell wachsende Start-ups. Ein Business-Angel-Freibetrag von mindestens 100.000 Euro wäre der nächste wichtige Schritt, um innovativen und dynamischen Unternehmen zum schnellen Durchstarten zu verhelfen. Ein ebenso wichtiger Punkt ist der Ausbau der österreichischen Breitbandinfrastruktur. Knapp zwei Drittel der heimischen KMU haben keinen Zugang zu schnellem Breitbandinternet – eine unakzeptable Lage“, untermauert Andrea Schaufler.
„Es war uns ein großes Anliegen, bedeutsame Themen aufzugreifen und jungen Unternehmern die Möglichkeit zu geben, von ‚alten Hasen‘ zu lernen. Wer kann einem beispielsweise besser die Angst vorm Scheitern nehmen, als jemand, der sie selbst durchlebt hat? Viel harte Arbeit und ein Insolvenzverfahren waren nötig, ehe Josef Zotter als Schokoladen-Pionier allseits bekannt wurde“, so Schaufler.
„Ein ebenso wichtiges Thema ist die Einbindung der Mitarbeiter. Sie sind das Herzblut eines Betriebs, bringen frischen Wind und machen ein Unternehmen zu dem, was es ist. Anreize, wie man eine neue, bessere Arbeitswelt und Zusammenarbeitskultur auf Augenhöhe schaffen kann, gab beispielsweise Sven Franke“, verweist Andrea Schaufler auf den Crowdfunding Manager und Startup Beirat, der 2017 mit dem New Work Award von Xing ausgezeichnet wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen