20.04.2017, 15:09 Uhr

Ausstellung: „Als die Alte Schule jung war“

Christian Mayrhofer, Erna Mitmansgruber.
GUTAU. Erna Mitmansgruber, die selbst in der Alten Schule Schülerin war, und Christian Mayrhofer haben in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Alte Schule die Ausstellung "Als die Alte Schule jung war" gestaltet. Zu sehen sind Dokumente aus der Zeit von 1854 bis 1957, Klassenbilder und geschichtliche Informationen rund um das Gebäude. Auch gesellschaftliche Hintergründe flossen in die Ausstellung ein.

Mitmansgruber hat – so weit wie möglich – die Namen der Schüler eruiert. "Vielleicht gelingt es mit Hilfe der Besucher, die restlichen Namen herauszufinden", sagt sie. Die Ausstellung wird am Sonntag, 30. April, um 15 Uhr von Bürgermeister Josef Lindner eröffnet und ist jeden Freitag, Samstag und Sonntag bis einschließlich 21. Mai von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Beim Färbermarkt am Sonntag, 7. Mai, können die Exponate von 9 bis 17 Uhr besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.