15.03.2017, 08:09 Uhr

Freistadt trommelt wieder die ganze Welt zusammen

FREISTADT. „Colours of Percussion“, im Jahr 2004 als einmalige Veranstaltung geplant, hat sich mittlerweile als unverzichtbarer Fixtermin etabliert. Von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. April, wird Freistadt heuer bereits zum siebenten Mal zu einem farbenprächtigen Zentrum der Musik aus aller Welt.

Neben hochkarätigen Musikern und Tänzern aus Guinea, dem Iran, Curacao, Israel, Kolumbien, Irland, den Niederlanden, Syrien, Spanien, Schottland, Japan, Rumänien, Bulgarien, Deutschland, der Türkei, Algerien, Dänemark, Russland und natürlich Österreich hat auch der talentierte Nachwuchs aus den oberösterreichischen Landesmusikschulen wieder Gelegenheit, mit den Größen der Percussionszene auf der Bühne zu stehen.

Bei kostenlosen Konzerten zur Mittagszeit („Percussion Brunch“) werden die Besucher nicht nur kulinarisch verwöhnt. Verschiedene Schülerensembles aus Slowenien, Deutschland und Österreich werden für groovige Genüsse sorgen. "Alle sind eingeladen, im Rahmen einer Trommelsession, den Salzhof in positive Schwingung zu versetzen", sagt Organisator Markus Lindner aus Lasberg. Das Motto lautet: "Rhythmus verbindet – grenzenloses Musizieren im Schmelztiegel einer kulturellen Vielfalt."

Alle Fotos: LMS Freistadt

Percussion Festival Freistadt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.