11.06.2018, 18:55 Uhr

Musik der Spitzenklasse

Die Neumarkter legten eine Show-Einlage hin, die Publikum und Wertungsrichter begeisterte.

TRAGWEIN. Wenn statt Fußball Blasmusik gespielt wird, 32 Kapellen mit insgesamt 1.400 Musikern auftreten, sich tausende Besucher am Rand tummeln, dann geht das Bezirksmusikfest über die Bühne. Diesmal war der Musikverein Tragwein Organisator dieses blasmusikalischen Mega-Festes.

Höchstnote für Neumarkt

Alle Kapellen waren top. Der Musikverein Neumarkt unter der Stabführung von Fritz Maurer begeisterte aber besonders mit seinem Showprogramm „Vom Marsch über Walzer zum Pop“. Nicht nur das Publikum war hin und weg, sondern auch die Wertungsrichter honorierten die Showeinlage mit der Höchstnote 94,05 in der Stufe E!

Blasmusik begeistert alle Generationen

„Es ist wirklich beeindruckend, wieviel Kreativität in den einzelnen Showprogrammen steckt und mit wieviel Motivation sich Jung und Alt in den Musikkapellen präsentieren“, sagt Bezirksobmann Franz Jungwirth. „Blasmusik kann auch in unserer wandelbaren Zeit noch immer Generationen begeistern.“ Besonderer Dank galt dem Musikverein Tragwein, der mit 300 Helfern aus 20 Ortsvereinen für die gute Organisation gesorgt hatte.


Fotos: Erwin Pramhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.