15.03.2017, 08:24 Uhr

Zehn Finger und 40 Stimmen

Milos Katanic, einer der aufgehenden Sterne des Akkordeonspiels, ist am 2. April in der Freistädter Stadtpfarrkirche zu hören.
FREISTADT. Mit einem ganz besonderen Solisten wird die Freistädter Chorgemeinschaft am Sonntag, 2. April, 17 Uhr, in der Stadtpfarrkirche vor das Publikum treten. Beim Kirchenkonzert unter dem Titel „Himmelsschöpfer höre“ wird der serbische Akkordeonspieler Milos Katanic für den instrumentalen Hintergrund sorgen. Der Masterstudent der Linzer Anton-Bruckner-Uni, der erst kürzlich in China einen hochkarätig besetzten Wettbewerb gewann, zählt mittlerweile zu den ganz Großen seines Instruments.

Vorverkaufskarten sind zum Preis von zehn Euro bei Buch und Papier Wolfsgruber sowie bei den Chormitgliedern erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt zwölf Euro. Chorleiter Wolfgang W. Mayer hat ein überaus stimmungsvolles Programm zusammengestellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.