31.10.2016, 08:21 Uhr

Lasberg hat gleich zwei Gemeindeärzte

Bürgermeister Josef Brandstätter (rechts) dankte dabei den beiden Ärzten für ihre Bereitschaft und freute sich, dass diese in den letzten Jahren bereits das Vertrauen der Lasberger Bevölkerung und von Patienten darüber hinaus gewinnen konnten. (Foto: Gemeinde Lasberg)
LASBERG. Karin Lindner-Raffaseder und Dominik Gratzl wurden im Rahmen der Gemeinderatssitzung als neue Gemeindeärzte angelobt. Sie folgen mit ihrer Ordinationsgemeinschaft Dominiks Vater Helmuth Czekal, der die Ordination offiziell am 1. Oktober 2016 übergeben hat.
Dabei hing die Lasberger Ordination auch an einem seidenen Faden, denn ohne Hausapotheke wäre diese womöglich gar nicht weitergeführt worden. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Helmuth Czekal und Bürgermeister Josef Brandstätter sowie der Gemeinde konnte eine Gesetzesänderung erreicht werden, dass nun Hausapotheken bestehender Arztpraxen bei Übergabe auch in einer Entfernung von vier Kilometer zur nächsten öffentlichen Apotheke genehmigt werden.
Deshalb war der Abschluss der beiden Werkverträge für die Gemeindearzttätigkeit und die Angelobung vor dem Gemeinderat beinahe ein „feierlicher“ Akt. Bürgermeister Josef Brandstätter dankte dabei den beiden Ärzten für ihre Bereitschaft und freute sich, dass diese in den letzten Jahren bereits das Vertrauen der Lasberger Bevölkerung und von Patienten darüber hinaus gewinnen konnten. Dem pensionierten Gemeindearzt Helmuth Czekal, der weiterhin zur Aushilfe zur Verfügung steht, wird die Gemeinde bei nächster Gelegenheit den verdienten Dank aussprechen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.