18.08.2016, 09:17 Uhr

Neunmonatiges Praktikum hilft bei Berufswahl

Das erste Berufsfindungspraktikum im Mühlviertel – für alle, die vor einer schulischen oder beruflichen Weichenstellung stehen. (Foto: gespag)
FREISTADT, ROHRBACH. Im September startet erstmals im Mühlviertel das Berufsfindungspraktikum der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Freistadt (GuKPS). All jenen, die sich für einen Beruf oder eine Ausbildung im Gesundheits- und Sozialbereich interessieren, bietet das Berufsfindungspraktikum (BFP) eine Orientierungsmöglichkeit.

Was ist los beim Praktikum

Das Berufsfindungspraktikum dauert neun Monate und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Neben Theoretischem zum Gesundheits- und Sozialwesen, Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation finden interessante Exkursionen und Vorträge statt. Während des Berufsfindungspraktikums sind mehrere Praktika in unterschiedlichen Aufgabenbereichen zu absolvieren. Am Ende erhält jeder Teilnehmer eine gezielte Aussage über die persönliche Eignung für den Gesundheits- und Sozialbereich.

Infos und Kontakt

Die Praktikumsteilnehmer erhalten Taschengeld, Verpflegung und sind kranken- und unfallversichert. Zudem haben sie vier Wochen Ferien. Die Bewerbungsphase läuft bis 11. September. Gestartet wird am 12. September an der GuKPS Freistadt. Mitmachen kann jeder ab einem Alter von 16 Jahren. Nähere Infos zum Praktikum gibt es unter www.gespag.at/bildung oder bei Annemarie Doppler unter der Telefonnummer 05 055476/21812 sowie per E-Mail an annemarie.doppler@gespag.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.