15.01.2018, 09:30 Uhr

Schule sammelte für Frauenklinik in Nigeria

Kaplan Samuel Orgudile (Mitte) freute sich über die finanzielle Unterstützung der nigerianischen Frauenklinik.
FREISTADT. Der Direktor der HLW Freistadt, Josef Abfalter, initiierte kürzlich eine Spendenaktion zu Gunsten einer Frauenklinik im westafrikanischen Enugu in Nigeria. Gegründet wurde die Klinik von Kaplan Samuel Orgudile, der in Königswiesen stationiert ist. "In meiner Heimat ist eine junge Frau bei der Geburt ihres Kindes gestorben, weil sie sich kein Krankenhaus leisten konnte", erzählt Orgudile im Rahmen eines Gottesdienstes. "Und vielen anderen ergeht es genau so." Deshalb regte der Kaplan den Bau der Frauenklinik mit Entbindungsheim an. Weil das Ganze Projekt auf Spenden basiert, ist Orgudile stets dankbar über finanzielle Unterstützungen. "Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag für die Frauen in Nigeria leisten konnten", sagt HLW-Direktor Josef Abfalter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.