22.11.2017, 11:20 Uhr

Adventkalender zum Geben statt zum Nehmen

FREISTADT. Mindestens 500 Papiertaschen können ab sofort aus der Freistädter Kirche mitgenommen und von Gruppen oder Einzelpersonen weitergegeben werden. Die Taschen sollen in der Adventszeit mit haltbaren Lebensmitteln oder Hygieneartikel befüllt und bis Freitag, 22. Dezember, mittags in der Kirche oder im Pfarrbüro abgegeben werden. Die befüllten Taschen werden dann gesammelt dem Sozialmarkt Arcade übergeben. „Dahinter steht die Idee, dass die Menschen nicht jeden Tag etwas aus dem Adventkalender bekommen, sondern dass sie jeden Tag etwas in den Adventkalender geben", erklärt Irmgard Sternbauer, Leitende Pfarrseelsorgerin der Pfarre Freistadt, die Aktion "Brot für das Herz", die ganz im Zeichen der Nächstenliebe steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.