27.03.2017, 14:23 Uhr

Alko-Lenker aus Wien gleich zweimal erwischt

Alkohol am Steuer (Symbolfoto) (Foto: panthermedia.net/paparazzi)
ENGERWITZDORF, UNTERWEITERSDORF. Einer Zivilsteife der Autobahnpolizei Neumarkt im Mühlkreis fiel am Sonntag, 26. März, um 7.45 Uhr ein am Rastplatz Engerwitzdorf mit laufendem Motor abgestellter Pkw auf. Am Fahrersitz schlief ein 38-jähriger Wiener. Ein Alkotest ergab eine Alkoholisierung von 1,0 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Kurze Zeit, nachdem die Zivilstreife den Parkplatz verlassen hatte, parkte der Wiener mit seinem Pkw aus und fuhr auf die A7, Fahrtrichtung Linz auf. Eine weitere Zivilstreife, die am gegenüberliegenden Rastplatz Denk patrouillierte, konnte den 38-Jährigen bei der Abfahrt Urfahr anhalten. Er wurde abermals einem Alkotest unterzogen, der wieder positiv verlief.

Als Zwangsmaßnahme wurden nun die Fahrzeugschlüssel abgenommen. Der Wiener rechtfertigte sich, dass er als DJ gearbeitet und zwei oder drei Halbe Bier getrunken habe. Nach der Führerscheinabnahme habe er niemanden telefonisch erreichen können, weshalb er selbst nach Wien habe fahren wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.