07.10.2016, 10:55 Uhr

Alkolenkerin schoss quer über die Bundesstraße

(Foto: Fotolia/Lukas Sembera)
NEUMARKT, FREISTADT. Eine Freistädterin lenkte am 5. Oktober gegen 17.45 Uhr ihren Pkw im Ortsgebiet von Neumarkt auf einer Gemeindestraße zur B 125. Da sie laut eigenen Angaben seit etwa 20 Jahren kein Fahrzeug mehr gelenkt hatte, verwechselte sie beim Reversieren Gas und Bremse. Sie schoss dadurch rückwärts quer über die B 125, durchbrach einen Holzzaun und stürzte mit dem Auto etwa zehn Meter eine stark bewachsene Böschung hinunter. Die Lenkerin und ihre Beifahrerin aus Neumarkt blieben unverletzt. Ein bei der Lenkerin durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Im Zuge der weiteren Erhebungen zum Unfallhergang wurde von beiden eingestanden, dass unmittelbar vor der Unfallfahrt der Pkw von der 34-Jährigen gelenkt worden war. Der Alkotest bei der 34-Jährigen ergab schließlich einen Wert von 0,96 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.