26.10.2017, 10:31 Uhr

Aus Eifersucht: Junger Mann (21) schlägt 24-Jährigen bewusstlos

Weil der 24-Jährige mit seiner Bekannten "geturtelt" haben soll, ging der 21-Jährige am Nationalfeiertag 2017 in einem Lokal in Unterweitersdorf auf ihn los. (Foto: SimonEbel/fotolia)

Völlig unvermittelt ging der 21-Jährige heute früh, 26. Oktober 2017, in einem Lokal in Unterweitersdorf auf das Opfer los. Er schlug so fest zu, dass der 24-Jährige eine blutende Platzwunde am Kopf erlitt.

UNTERWEITERSDORF. Die Polizei schildert den Vorfall wie folgt: Der 21-Jährige rannte um 4:15 Uhr in einem Lokal in Unterweitersdorf unvermittelt und ohne vorherigen Streit auf den vor dem Eingangsbereich stehenden 24-Jährigen zu. Er schlug diesen mit voller Wucht mit der Faust gegen den Kopf, sodass dieser eine stark blutende Platzwunde erlitt, sofort zu Boden ging und durch den Schlag kurzzeitig bewusstlos war.

Das Opfer wurde nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz eingeliefert.

Als Grund für den Faustschlag gab der alkoholisierte Verdächtige an, dass er auf den 24-Jährigen eifersüchtig gewesen sei, da seine Bekannte (nicht seine Freundin) mit dem Opfer geturtelt hatte. Daraufhin seien bei ihm die Sicherungen durchgebrannt und er habe ihm den Faustschlag versetzt.

Es gab vor dem Faustschlag keine Auseinandersetzung oder ein Gespräch zwischen den beiden. Für den 24-Jährigen kam der Schlag völlig überraschend, wie er bei der Polizei angab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.