05.02.2018, 08:16 Uhr

Dem Weltladen Freistadt droht das Aus

FREISTADT. Seit 2008 befindet sich der Weltladen Freistadt in der Pfarrgasse. Zehn Jahre später droht der Einrichtung das Aus. "Der Verein ist überschuldet", sagt Geschäftsführer Alois Wiesmayer aus Neumarkt. "Wir haben jetzt 60 Tage Zeit, diese Überschuldung abzuwenden oder Konkurs anzumelden."

Um den Gläubigern ein entsprechendes Angebot machen zu können, das eine Weiterführung erlaubt, muss jetzt möglichst viel Geld hereingebracht werden. Erster Rettungsversuch: Den ganzen Februar hindurch gibt es 30 Prozent Ermäßigung auf Handwerksprodukte.

Wiesmayer ist am weiteren Betrieb des Geschäfts, das als Drehscheibe für Fair-Trade-Produkte gilt, höchst interessiert. Gesucht wird dringend eine Gruppe oder Einzelperson, die den Weltladen (aktueller Wert: rund 30.000 Euro) übernimmt. "Wir haben auch schon bei sozialen Einrichtungen angefragt, eine Entscheidung steht allerdings noch aus", sagt Wiesmayer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.