12.04.2018, 15:24 Uhr

Eine Runde im Kindergarten gemützt

(Foto: Fotolia/Peter Atkins)
FREISTADT, SANDL. Ein knapp 30 Jahre alter Mann aus Sandl fuhr am Mittwoch, 11. April, in den späten Abendstunden mit dem Zug von Linz nach Freistadt. Weil zu diesem Zeitpunkt kein Öffentliches Verkehrsmittel mehr im Einsatz war, wollte er per Autostopp in seine Heimatgemeinde kommen. Da bis Mitternacht kein Fahrzeug anhielt, entschloss er sich dazu, in Freistadt zu nächtigen. Er ging zu einem nahe gelegenen Kindergarten, sah diesen als geeignete Herberge und drang über ein Fenster ein. Im Inneren beschädigte er eine Glastür, durchsuchte die Räumlichkeiten, verköstigte sich mit Naschereien und legte sich anschließend in einem Bett schlafen.

Am nächsten Morgen bemerkte eine Kindergartenhelferin den Einbruch und den im Bett schlafenden Mann. Sie verständigte die Polizei. Der noch schlafende Eindringling wurde von den Beamten geweckt und an Ort und Stelle festgenommen. Bei der Personendurchsuchung konnten Sachen geringen Wertes, die vom Kindergarten stammten, sichergestellt werden. Der Mann wird angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.