30.09.2014, 08:15 Uhr

Energiebewusster Praxisunterricht an der Hauptschule

WINDHAAG. Franz Zacharias, Umweltausschuss-Obmann der Gemeinde Windhaag, baute gemeinsam mit den Schülern der 4. Klasse Hauptschule ein kleines Solarkraftwerk. Mit einem umgebauten Hometrainer wurde eine herkömmliche Stromquelle simuliert. Ein LED-Scheinwerfer wurde daran angeschlossen und ein Schüler übernahm das Treten am Hometrainer. Als der Schüler vom Treten erlöst wurde, schloss eine Klassenkollegin den LED-Scheinwerfer an das selbstgebaute Solarkraftwerk an. Der Scheinwerfer leuchtete genau so hell wie vorher, mit dem Unterschied, dass keiner mehr dafür arbeiten musste. Verblüfft waren die Mädchen und Burschen auch, als sie ein Heiz- und Kühlmodul an das Solarkraftwerk anschlossen und eine Seite heizte, während die andere Seite kühlte.
0
1 Kommentarausblenden
3.514
Josef Neumüller aus Freistadt | 02.10.2014 | 20:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.