15.09.2014, 14:29 Uhr

Erlebnisbericht: Gasthaus "ZUR POST" , Naarn

An einem regnerischen Samstag besuchten wir das Gasthaus in Naarn.
Problemlos bekamen wir trotz anstehender Hochzeitsgesellschaft und weiterer Familienfeier einen Tisch für 5 Personen.
Wir wurden rasch und äußerst nett bedient. Getränke und Speisekarte wurden umgehend gebracht, und unsere Wünsche wurden freundlich entgegengenommen.

Die Speisekarte bietet eine gute Auswahl von bodenständig über sommerlich leicht bis vegetarisch und kulinarische Besonderheiten.
Wir entschieden uns für ein Schweinefilet mit Speckbohnen, ein gefülltes Putensteak, gegrillter Lachs auf Basilikum-Risotto und Dinkel-Laibchen auf Nudeln mit Basilikumsauce. Die Speisen wurden gut gewürzt und sehr nett und dekorativ mit Blüten angerichtet. Dazu wurde jeweils ein bunter Salatteller gereicht, der gut mariniert und vor allem frisch zubereitet war.
Ein leckerer Genuss für die Genussnerven und eine wahre Augenweide – nett auf den Tellern serviert.
Die einzelnen Teller waren dekorativ und geschmackvoll angerichtet, und luden herzhaft zum Genießen ein. Die Portionen waren ausreichend groß.

Als Nachspeise gönnten wir uns diesmal ein Variation aus Himbeereis und einer Joghurtcreme, sowie ein sehr schön angerichteter Mohr im Hemd.
Hier wäre zu sagen, dass die Beiden Leckereien sehr dekorativ angerichtet und eine Augenweide waren, und dass der Geschmack keine Wünsche offen ließ!
Ein krönender Abschluss für ein gelungenes Mittagessen!

Abschließend sei gesagt, dass wir das Gasthaus zur Post auf jeden Fall für weitere Besuche auswählen werden, da uns der Gastgarten besonders gut gefallen hat und wir noch weitere Köstlichkeiten genießen wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.