17.07.2017, 09:22 Uhr

Familie und Beruf unter einem Hut

BEZIRK. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist, auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, eine der wichtigsten Herausforderungen für die österreichische Familienpolitik. Aufgabe der Politik ist es, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Balance zwischen Familie und Beruf gut gelingen kann. Das Familienministerium verweist auf einige wichtige Maßnahmen wie: die Anrechnung von Kindererziehungszeiten auf die Pension, die Flexibilisierung der Karenz bis zum Schuleintritt des Kindes, das Recht auf Elternteilzeit, das 2004 eingeführt wurde, sowie Maßnahmen zum kontinuierlichen Ausbau der Kinderbetreuung. Im Bereich der gesellschaftspolitischen und bewusstseinsbildenden Maßnahmen wurden bestehende Projekte ausgebaut und erweitert. Dazu zählen u.a. das Audit berufundfamilie, das Audit familienfreundlichegemeinde und der Staatspreis "Unternehmen für Familien". Seit September 2008 steht das „Handbuch zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für kleine und mittlere Unternehmen" als Download zur Verfügung, das einen Leitfaden für eine erfolgreiche Implementierung familienfreundlicher Maßnahmen in Unternehmen darstellt. Das Handbuch wurde 2017 aktualisiert und neu aufgelegt: bmfj.gv.a
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.