04.10.2014, 13:03 Uhr

Feuerwehr Freistadt bei A3-Übung in Hirschbach

FREISTADT/HIRSCHBACH. Am 3. Oktober fand eine groß angelegte Alarmstufe 3 -Übung in Hirschbach statt. Übungsannahme war Brand im Lagerhaus mit mehreren vermissten Personen. Alle Feuerwehren der Alarmstufe 3 waren mit 110 Mann bei dieser Übung vertreten. Auch die Feuerwehr Freistadt war mit der Teleskopmastbühne zur Brandbekämpfung von oben eingeteilt. Ziel dieser Übung war aber vor allem zu testen, wie die Wasserversorgung im Hirschbach funktioniert. Dazu wurde das Wasser aus einem Hochbehälter entnommen, der mit 50m³ gefüllt ist und nach rund 16 Minuten vollig erschöpft war. Zusätzlich wurde auch Wasser aus der vorbeifließenden Gusen entnommen. Nach ca. 1,5 Stunden war die Übung beendet und es wurden viele neue Erkentnisse gesammelt.


www.einsatzreport.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.