12.09.2014, 19:31 Uhr

Feuerwehr Freistadt rüstet sich für die Schnellstraße

FREISTADT. Jetzt dauert es nicht mehr lange, bis die Umfahrung Freistadt auf der S10 eröffnet wird. Jedoch kommen mit der Schnellstraße nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern auch schwierige Szenarien auf die Feuerwehr zu. Bevor aber die Straße eröffnet wird, muss die Feuerwehr mit allen Örtlichkeiten vertraut sein. Deshalb trafen sich am 11. September die Kameraden der Feuerwehr Freistadt und bekamen von der Bauleitung eine interessante Schulung und Erklärung über die Auf und Abfahrten, die drei Tunnels und die Sicherheitsmaßnahmen im Falle eines Einsatzes. Auch die Tunnelüberwachungszentrale der Asfinag in Wels wurde vor einigen Tagen besichtigt, um im Notfall die Kommunikation sicher zu stellen. Da die Feuerwehr auch laufend Schulungen absolviert, steht der Eröffnung der S10 nichts mehr im Weg.


www.einsatzreport.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.