07.04.2017, 12:49 Uhr

"Häuslleit" werden immer mehr zu "Hendlleit"

Benedikt Raml mit Huhn (Foto: Markus Barth)
NEUMARKT. Es liegt voll im Trend, Hühner im eigenen Garten zu halten. "Für gutes Futter, Wasser und Auslauf im Grünen wird man täglich belohnt mit einem frischen Frühstücksei", sagt Markus Barth vom Offenen Technologielabor (Otelo) Neumarkt. "So kann auch ein kleiner Beitrag gegen Massentierhaltung geleistet und Kindern die Herkunft und die natürlichen Kreisläufe unserer Lebensmittel erfahrbar gemacht werden." Immer mehr „Häuslleit“ entdecken diese Vorteile für sich – allein im Zentrum von Neumarkt gibt es mittlerweile mehr als zehn Hobby-Hühnerhalter. Am Mittwoch, 19. April, laden Barth und sein Kollege Helmut Freller zu einem Wissens- und Informationsaustausch über Hühnerhaltung ins Otelo Neumarkt am Marktplatz. Das Motto lautet: "Hühner.Geschrei".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.