02.10.2017, 00:00 Uhr

Jugendservice hilft auch bei Problemen im Job

Eva-Maria Schug vom Jugendservice in Rohrbach. (Foto: Foto: Schug)
BEZIRK ROHRBACH. Speziell auf die Bedürfnisse von Lehrstellensuchenden wurde vor zehn Jahren das Projekt JobCoaching ins Leben gerufen. Jugendliche erhalten dabei kostenlose Unterstützung, angefangen bei der Berufsorientierung über das Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Üben von Vorstellungsgesprächen bis hin zum Organisieren von Schnupperpraktika.

Rechte und Pflichten

Auch nach Beginn der Lehrzeit stehen die Jugendberater und Jugendberaterinnen des JugendService für Anliegen jederzeit zur Verfügung. Ob bei Problemen im Betrieb oder der Berufsschule, bei der Suche nach Nachhilfe aber auch bei Fragen zu den unterschiedlichen Rechten und Pflichten während der Lehrzeit. Natürlich muss es sich nicht immer gleich um Probleme handeln.

In allen Lebenslagen

So bekommen interessierte Lehrlinge Antworten unter anderem zu Lehre mit Matura, Auslandsaufenthalten während oder nach der Lehrzeit oder zu den verschiedenen Beihilfen und Förderungen. „Als JugendService wollen wir junge Menschen in Ihrer Selbstverantwortung stärken und so ihre Eigenständigkeit fördern. Durch das Aufzeigen von vielfältigen Möglichkeiten und Perspektiven geben wir Orientierung, um eine individuelle Entscheidung zu unterstützen“, so Eva-Maria Schug vom JugendService in Rohrbach.
Selbstverständlich werden alle Fragen vertraulich behandelt.

Zur Sache

Zu den Öffnungszeiten des JugendService Rohrbach in der Stadtplatz 10, können Jugendliche jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr ohne Termin vorbeikommen oder sich einfach unter 07289/22444 telefonisch oder unter jugendservice-rohrbach@ooe.gv.at per E-Mail melden. Für die Informationssuche auch außerhalb der Öffnungszeiten steht die umfangreiche Website www.jugendservice.at zur Verfügung und Broschüren und Informationsmaterial können kostenlos bestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.