09.11.2016, 10:43 Uhr

Mit Leopoldine Wurz "ins Lebm eintaucha"

Leopoldine Wurz feierte heuer ihren 70. Geburtstag.
KALTENBERG. Ihr erstes Buch mit Mundartgedichten und gereimten Geschichten ("Ins Lebm eintaucha") stellt Leopoldine Wurz am Sonntag, 20. November, 14 Uhr, im Gasthaus Kaltenbergerhof vor. Sie hat ihren 70. Geburtstag im heurigen Jahr zum Anlass genommen, um einen größeren Teil ihrer Texte in Buchform herauszubringen.

Wurz war lange Jahre als Lehrerin und Schulleiterin in Kaltenberg tätig, sie ist Mitglied des Stelzhamerbundes und hat schon bei diversen Lesungen die Zuhörer bestens unterhalten. Ihre Gedichte umfassen Lyrik zu den Jahreszeiten und Festtagen, sie bringt aber auch humorvolle Geschichten aus dem dörflichen Alltag in gereimter Form zur Sprache.

Als Moderator des sicherlich vergnüglichen Nachmittags wird Wurz’ ehemaliger Schüler, der gebürtige Kaltenberger Engelbert Lasinger, durch das Programm führen. Er hat sich in der Mundartszene längst einen guten Namen gemacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.