09.11.2017, 10:40 Uhr

Radfahren – ein Gewinn für die Gemeinde

(Foto: Fotolia/Jacek Chabraszewski)
PREGARTEN. „Radfahren, ein Gewinn für die Gemeinde“ lautet die nächste Veranstaltung des Regionalvereins "Umsatteln" am Freitag, 17. November, 19.30 Uhr, im Pfarrzentrum Pregarten.

Neben der intensiven Mitarbeit an der Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts für Geh-und Radwege knüpfen die Aktivisten des Vereins auch Kontakte zu anderen Regionen. „Auf diese Weise können wir die Erfahrungen erfolgreicher Entwicklungen in anderen Regionen auch für uns nutzen. Unser Klima, unsere Umwelt, unsere Lebensqualität und nicht zuletzt unsere Gesundheit werden davon profitieren“, sagt Obmann Gerhard Lehrner.

Am 17. November ist Bürgermeister Alois Oberer aus Reutte zu Gast. Mit ihm kommt ein erfolgreicher Vorreiter in Sachen Förderung des Alltagsradverkehrs nach Pregarten und wird über die Erfahrungen auf dem Weg zur fahrradfreundlichsten Gemeinde Tirols berichten und dabei auch auf Hürden und Stolpersteine beleuchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.