19.11.2017, 09:46 Uhr

Sieben Feuerwehren bekämpfen Brand in Rainbach im Mühlkreis

Sieben Feuerwehren mit 64 Kameraden standen im Einsatz bei dem Brand in Rainbach im Mühlkreis am 18. November 2017 (Foto: Feuerwehr (Symbolfoto))

In einem Einfamilienhaus war am 18. November 2017 ein Feuer im Heizraum ausgebrochen.

RAINBACH IM MÜHLKREIS. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst: Gegen 20:25 Uhr ist eine Platine im Schaltkasten zur Boilerregelung, die sich im Heizraum des Einfamilienhauses in Rainbach im Mühlkreis befand, in Brand geraten.

Durch das rasche Einschreiten von sieben Feuerwehren mit insgesamt 64 Einsatzkräften konnte die Ausbreitung des Brandes auf das restliche Gebäude verhindert werden.

Ein Bezirksbrandermittler der Polizeiinspektion Königswiesen stellte als vermutliche Brandursache den technischen Defekt fest. Die Platine wird den Sachverständigen der Brandverhütungsstelle übermittelt.

Durch den Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.