20.10.2014, 09:33 Uhr

Volkshilfe Freistadt macht auf Armut aufmerksam

FREISTADT. Am Internationalen Tag zur Bekämpfung von Armut gestaltete die Volkshilfe Freistadt mit der Volksschule 1 einen Projekttag zum Thema "Kinderarmut". Gemeinsam mit den Schülern wurden Situationen besprochen, wie Kinder unschuldig in die Armutsfalle geraten und welche Möglichkeiten es gibt, der Armut zu entfliehen. Zum Schluss durfte jeder Schüler seine Zukunftsvisionen und Berufswünsche auf ein Plakat malen und dieses präsentieren. "Mit dieser Aktion möchten wir darauf aufmerksam machen, dass auch in Österreich eine Million Menschen armutsgefährdet sind, darunter 268.000 Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre", sagt die Geschäftsführerin der Volkshilfe Freistadt, Barbara Tröls.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.