26.09.2016, 09:43 Uhr

Wassererlebnispark: Vereine kooperieren mit Stadt

Die Obleute der unterstützenden Vereine bei der Unterzeichnung des Arge-Vertrages. Sitzend von links: Karl Fitzinger (Verschönerungsverein), Erwin Hölzl (Pfadfinder), Bürgermeister Anton Scheuwimmer, Karin Robeischl (Kinderfreunde). Stehend von links: Josef Breitschopf (Obst- und Gartenbauverein), Manfred Wurm (Union), Gerhard Lehner (Wanderfreunde), Martin Brandl (ASKÖ), Leopold Riernößl (Naturfreunde), Franz Fragner (Musikverein), Vizebürgermeister Fritz Robeischl.
PREGARTEN. Zehn Pregartner Vereine machen gemeinsame Sache mit der Stadtgemeinde. Der "Wassererlebnispark Bruckmühle" wird ehrenamtlich von einer eigens gegründeten Arbeitsgemeinschaft errichtet. Auf dem Areal hinter der Bruckmühle entsteht ein Erlebnisbereich für Familien mit Kindern. In der Leader-Region Mühlviertler Kernland wurde für dieses Regionsprojekt eine Maximalförderung von 140.000 Euro beschlossen.

In der konstituierenden Sitzung haben die Vereinsobleute ihre Kooperation nun auch offiziell besiegelt. Entsprechend ihren Schwerpunkten werden sich die Vereine in unterschiedlichen Bereichen am Projekt beteiligen. "Die nächsten großen Arbeitseinsätze sind für das Wochenende am 7. und 8. Oktober geplant", sagt Vizebürgermeister und Projektkoordinator Fritz Robeischl. "Gemeinsam mit drei Holzbildhauern werden das Eingangsportal und erste Spielmöglichkeiten errichtet. Nachdem der Großteil der Arbeiten ehrenamtlich erfolgt, ist jede helfende Hand herzlich willkommen."

Auch Bürgermeister Anton Scheuwimmer ist happy über das Projekt: "Ich bin sehr stolz darauf, dass wir in Pregarten dieses große Vorhaben mit der Unterstützung unserer Vereine umsetzen können und neben den vielen Spielmöglichkeiten einen wesentlichen Beitrag zur Bewusstseinsbildung für unseren schönen Naturraum leisten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.