07.11.2016, 14:58 Uhr

Hotel: Grüner Stadtrat tritt auf Euphoriebremse

Klaus Elmecker
FREISTADT. Klaus Elmecker (Die Grünen) tritt bezüglich des geplanten Hotels im Norden von Freistadt auf die Euphoriebremse. "Die seriöse Abwicklung eines Raumordnungsverfahrens ist mit zumindest sechs Monaten anzusetzen", sagt der Stadtrat für Kultur und Denkmalpflege. Erst wenn sämtliche Punkte in diesem Prozess positiv erledigt seien, könne das offizielle OK für die Projektentwicklung gegeben werden und die eigentliche Planung beginnen.

"Hervorzuheben sind Fragen der Verkehrserschließung, der Ökologie und der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes und der landschaftsplanerischen und architektonischen Beurteilung des Projektes", betont Elmecker. "Es sind aber auch wirtschaftliche und soziale Auswirkungen zu berücksichtigen." Der Stadtrat befürchtet, dass der allseits verkündete Baubeginn im Frühjahr 2017 eine ernsthafte Lösung all dieser Fragen erschwere. Dass Freistadt ein Hotel braucht, steht für ihn außer Frage: "Wir haben lange darauf gewartet und Qualität verdient."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.