02.05.2016, 00:33 Uhr

Freistadt mit den ersten Punkten

Die Union Compact Freistadt gewinnt das Spiel gegen Wels verdient mit 4:1.
Toller Einstand von Nicolas Voit lässt den Verein freudig in die Zukunft blicken.

Vergangenen Freitag stand das zweite Spiel der Bundesliga-Rückrunde gegen Wels am Programm. Die Freistädter, die gegen Urfahr in der ersten Runde mit 0:4 vom Platz gefegt wurden, waren um Wiedergutmachung bemüht.

Momentan läuft es nicht rund bei den Freistädtern. Auch in der zweiten Begegnung der Rückrunde gegen Wels lief das Spiel nicht ganz nach Wunsch. Im ersten Satz konnte man sich trotz sechs Servicefehlern auf Welser Seite nicht absetzen und gewann nur knapp.
Mit Fortdauer des Spiels wurden die Freistädter zwar sicherer, doch erst im dritten Satz zeigte die Mannschaft von Trainer Andreas Woitsch wieder Faustball auf gutem Niveau. Vor allem Nicolas Voit zeigte an diesem Abend, dass der Verein mit ihm in den nächsten Jahren auf einen tollen Abwehrmann bauen kann. Gerade seine konzentrierte Abwehr und ein tolles Zuspiel ermöglichten es Kapitän Jean Andrioli einige Male sehenswert zu punkten.
Den vierten Satz sicherte sich dann zwar Wels, doch im fünften und letzten Satz spielten die Freistädter souverän den Sieg nachhause.

Kommende Woche steht den Freistädtern eine englische Woche bevor. Bereits am Donnerstag fällt eine Vorentscheidung im Kampf um den ersten Platz im Meister-Playoff. Um 10:30 treffen die Jungs von Trainer Andreas Woitsch am Marianumsportplatz auf den momentanen Tabellenführer Grieskirchen, die punktegleich mit Freistadt auf Platz 1 liegen.

Zwei Tage später folgt die nächste Spitzenbegegnung auswärts gegen Vöcklabruck.

Fraglich ist zur Zeit, ob Kapitän Jean Andrioli bis Donnerstag wieder fit wird. Eine alte Verletzung macht dem Angriffsstar aus Freistadt wieder zu schaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.