02.09.2014, 08:12 Uhr

Gespannfahren: Salzburg einen Wimpernschlag vor OÖ

KÖNIGSWIESEN. Salzburg vor Oberösterreich und Burgenland – das ist das Ergebnis der Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft im Gespannfahren, die in Königswiesen ausgetragen wurde. Die Entscheidung fiel denkbar knapp: Salzburg führte nach der Dressurprüfung am Freitag, tags darauf (Marathonprüfung) übernahm Oberösterreich Platz eins, doch schließlich hatte Salzburg nach dem abschließenden Kegelparcours am Sonntag die Nase um 0,91 Punkte vorn.

Das Team Salzburg bildeten Georg und Magdalena Moser sowie Josef und Markus Leitner, Oberösterreich bestand aus Simone Holzinger, Susanne Leibetseder, Erwin Gillinger und Rudi Pirhofer.

Für den Reit- und Fahrverein Königswiesen war die Austragung dieser nationalen Veranstaltung eine große Herausforderung aber auch eine besondere Ehre. So bedankte sich Königswiesens Bürgermeister Johann Holzmann bei den Organisatoren Franz Holzmann und Gottfried Gusenleitner für das großartige Engagement. Die Gespannfahrer aus ganz Österreich waren von Region Mühlviertler Alm angetan und zollten dem Reitverein höchsten Respekt und Anerkennung für die gelungene Austragung der Meisterschaft.

http://www.reitverein-koenigswiesen.com/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.