18.09.2014, 08:16 Uhr

Taekwondo Tragwein startet Anfängerkurs

Sigrid Walch (li.) und Tobias Treu (re.).
TRAGWEIN. Am Donnertag, 25. September, findet in der Volksschule Tragwein wieder ein Anfängerkurs des Taekwondo-Vereins Tragwein statt. Dieser Traditionsverein, der seit 32 Jahren besteht, hat bereits mehr als 50 Staats- und Landesmeistertitel im Formenlauf (Poomse) hervorgebracht, darunter einen ersten Platz bei der Poomsae-Europameisterschaft 1997 durch Michaela Igel. In diesem Jahr ist wieder ein neuer Stern aufgegangen: Die 15-jährige Sigrid Walch aus Pregarten wurde für die Weltmeisterschaft in Mexiko (Ende Oktober/Anfang Novermber) nominiert.

Was ist Taekwondo?
Taekwondo, ein gruppendynamischer Sport, fördert und verbessert allgemeines Wohlbefinden, verschafft ein gesundes seelisch-körperliches Gleichgewicht, erhält Beweglichkeit, Gewandtheit und Spannkraft, steigert die Konzentrationsfähigkeit und aktiviert alle Lebensenergien. Der Sport trainiert angepasste Reaktionen in Selbstverteidigungssituationen und bei der Vermeidung von Gewalt. Die Schulung von Geist und Körper soll die Entwicklung von Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, eine wichtige Voraussetzung für Toleranz, Verantwortungsbewusstsein und Gelassenheit fördern. Alles Tugenden, die im Taekwondo-Sport wichtig sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.