05.12.2017, 12:19 Uhr

Union Freistadt rehabilitiert sich für Auftaktpleiten

Freistadts Nico Voit mit vollem Einsatz zu vier Punkten- (Foto: umschau.at/Franz Karger)
FREISTADT. Mit einem 3:2 gegen Enns und einem 3:1 gegen Urfahr konnten sich die Faustballer der Union Compact Freistadt für die beiden Auftaktniederlagen rehabilitieren. "Diese vier Punkte waren hart erkämpft, aber immens wichtig im Kampf um das Final3", sagt Abwehrspieler Klaus Thaller. "Wir dürfen uns jetzt keine Ausrutscher mehr erlauben und müssen uns von Partie zu Partie steigern." Am Freitag, 8. Dezember, treten die Freistädter gegen Grieskirchen und Münzbach an. Gespielt wird ab 18 Uhr in der Raiffeisen-Sportarena in Grieskirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.