02.04.2017, 18:25 Uhr

Bereits 13 Firmen auf Inkoba-Standorten

BEZIRK. Bilanz zog kürzlich der Gemeindeverband Interkommunale Betriebsansiedlung (Inkoba), Region Freistadt. Die erfreulichen Zahlen und Fakten des Gemeindeverbandes, welcher alle 27 Gemeinden im Bezirk Freistadt zu seinen Mitgliedern zählt: 13 Unternehmen mit rund 530 Mitarbeitern wurden auf Inkoba-Standorten bereits angesiedelt. Jährlich wird der sechsfache Mitgliedsbeitrag an jede Gemeinde ausbezahlt. Der Rechnungsabschluss 2016 und der Voranschlag 2017 bilden die positive Entwicklung des Gemeindeverbandes ab. Alle Verbandsbeschlüsse erfolgten einstimmig.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.