17.10.2016, 13:09 Uhr

Marco siegt im stahlharten Wettbewerb

Marco Lehner aus Unterweißenbach siegte in seiner Kategorie! (Foto: cityfoto)
UNTERWEISSENBACH. Die Nachwuchselite der heimischen Metalltechnikbranche traf sich am 7. und 8. Oktober in der Stahlstadt Linz, um beim Bundeslehrlingswettbewerb die Besten zu ermitteln. Als „Hausherr“ konnte Landesinnungsmeister Klaus Sommerlechner gemeinsam mit Bundesinnungsmeister Harald Schinnerl 72 Teilnehmer aus allen neun Bundesländern willkommen heißen. Sie traten im WIFI Linz sowie in der voestalpine-Lehrwerkstätte in den sechs Branchen Fahrzeugbautechnik, Land- und Baumaschinentechnik, Maschinenbau-, Werkzeugbau- und Zerspanungstechnik, Metall-, Blech- und Stahlbautechnik, Schmiedetechnik sowie Schweißtechnik zum beruflichen Wettstreit um den Titel des Bundessiegers an.
Nach zwei Tagen intensiver Wettbewerbsarbeit konnten WKÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Leo Jindrak, Obmann der oö. Sparte Gewerbe und Handwerk, BIM Harald Schinnerl und LIM Klaus Sommerlechner beim Galaabend in der voestalpine Stahlwelt gemeinsam mit den Juroren und Sponsorvertretern die Kandidaten am Siegespodest beklatschen. Besonders erfreulich: In der Sparte Maschinenbau-, Werkzeugbau- und Zerspanungstechnik siegt Marco Lehner, Unterweißenbach, von der HTK Maschinen- und Apparatebau GmbH.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.