22.05.2017, 15:34 Uhr

Mit Wertschätzung auf der Überholspur

HAGENBERG, WARTBERG. Dass Wertschätzung einer der wichtigsten Faktoren für Unternehmen sein kann, beweist das Autohaus Ortner in Wartberg. „Wenn sich meine Mitarbeiter in unserem Unternehmen wohlfühlen, dann gehen sie mit vollen Elan an die Arbeit heran, und das wiederum spiegelt sich an unsere Kunden wider", so Franz Ortner, Geschäftsführer der Autohaus Ortner GmbH.“ Auch dem Kunden muss Wertschätzung vermittelt werden. So gestaltet das Team des Autohaus Ortner zum Beispiel eine Fahrzeugübergabe ganz festlich mit rotem Teppich, eingehülltem Auto und abgesperrtem VIP-Bereich. Und genau an solche Wertschätzung setzt die "thx for GmbH" aus Hagenberg mit ihrem neuen innovativen App „thx for“ an. Wenn jemand bei einem bestimmten Ereignis etwas Besonderes erlebt, kann er das mit anderen durch diese App teilen. Man hat auch die Möglichkeit, sich über diese App zu bedanken. Neu ab Sommer 2017 ist auch, dass Krankenhäuser und andere Organisationen wie Feuerwehren in die App aufgenommen werden. So kann man sich zum Beispiel bei der Rettung, bei der Feuerwehr bedanken, wenn diese geholfen haben. „Die Junge Wirtschaft Freistadt freut sich sehr, dass sie eine exklusive Präsentation der App von den Geschäftsführern Heinrich Enengl und Verena Hahn-Oberthaler und eine Führung von Geschäftsführer Franz Ortner und Betriebsleiter Florian Miesenberger genießen durften. An diesem Tag wurde mir wieder klar vor Augen gehalten, wie wichtig Wertschätzung im täglichen Leben sein kann. Denn geht’s unseren Mitarbeitern gut, so geht’s auch unseren Kunden gut", so Andrea Schaufler, JW-Freistadt Bezirksvorsitzende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.