03.04.2017, 14:59 Uhr

Neu im Zentrum: Lahofer errichtete Gewerbeflächen in der Gänserndorfer Bahnstraße

(Foto: Lahofer)

Geschäftslokal, errichtet in Niedrigenergieweise, belebt das Zentrum von Gänserndorf.

GÄNSERNDORF. In der Bahnstraße 2-4 gegenüber dem Hallenbad, entstand ein neues Geschäftslokal. Das Ziel des Projekts: Schaffung zusätzlicher Gewerbefläche zur Belebung der Bahnstraße.
Bauherr und Baufirma ist Baumeister Lahofer GmbH Auersthal/Gänserndorf. "Ab sofort ist modernes Wohnen in Kombination mit regem Geschäftstreiben auf der Bahnstraße 2-4 möglich", betont der Firmenchef bei der Eröffnung des Gebäudes.
Die Bauzeit betrug nur zehn Monate, die Fertigstellung erfolgte Mitte März 2017. Das Haus ist in Niedrigenergiebauweise errichtet, Baumeister Lahofer legt neben ökologischem Wirtschaften auch großen Wert auf die Zusammenarbeit mit regional ansässigen Unternehmen – alle am Bau beteiligten Firmen stammen aus der Region. Der Beton kommt aus dem eigenen Schotterwerk.

Erdgeschoßzone

Mit dem Neubau wurde die Verkaufsfläche der Sanitätshaus Luksche GmbH auf 140 Quadratmeter erweitert. Am 20.03.2017 erfolgte die Wiedereröffnung des topmodernen Geschäftslokals. Luksche bietet Gesundheitsprodukte, Krankenbedarf, orthopädische Heilbehelfe, Gesundheitsschuhe, Medizintechnik uvm.
Im ersten und zweiten Obergeschoß befinden sich zwei bereits vergebene Wohneinheiten.

Professionisten:
Architekt: atelier deubner
Erd-, Abbruch-, Unterfangungs-und Baumeisterarbeiten, sowie Einreichplanung: Baumeister Lahofer GmbH
Trockenbau: Altenweisl GmbH
Estrich: Hollaus Meister Estrich
Maler: Rath GmbH und Co KG
Installationen + Elektrik: Fa. Legerer
Portal Erdgeschoss: Fa. sun-garden
Fenster/Türen: Fa. femaroll
Dach: Fa. Linhart
Stahlbau: Fa. Krameß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.