Federn schleiß´n und Striezel flecht´n im Museumsdorf

Das Museumsdorf Niedersulz hält die Tradition, bei der früher die Frauen in den Dörfern zusammenkamen, gemeinsam gearbeitet und gesungen haben, aufrecht. Federn schließ'n und Striezle flecht'n hieß es am Nationalfeiertag. Was die "Alten" in Erinnerungen schwelgen ließ, brachte die Kinder zum Staunen. Auch Museumschefin Veronika Plöckinger-Walenta und Kultur.Region NÖ-Geschäftsführer Edgar Niemeczek arbeiteten fleißig mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen